weather-image
23°
×

Geister im Gemäuer? Schloss Bückeburg lädt zur Halloween-Zeit zur „Ghost Experience“

Als einst 17 Hausangestellte auf Schloss Bückeburg spurlos verschwanden

BÜCKEBURG. Es wird schaurig-düster zugehen auf Schloss Bückeburg in diesem Herbst: Vom 15. Oktober bis zum 21. November bietet der Fürstenwohnsitz ein neues Erlebniskonzept insbesondere für jüngere Schlossbesucher. Im Rahmen von „The Ghost Experience – Der Ring der Verdammnis“ sind die Teilnehmer zur Geisterjagd aufgerufen. „Ein jedes Schloss, das etwas auf sich hält, hat auch ein Schlossgespenst“, findet Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe. Und auch Schlossverwalter Alexander Perl schwört darauf, schon einmal die eine oder andere unerklärliche Erfahrung in dem 700 Jahre alten Gemäuer gemacht zu haben. 2009 waren dazu sogar schon einmal professionelle Geisterjäger vor Ort. Ob es auf Schloss Bückeburg tatsächlich spukt, können die Teilnehmer von „The Ghost Experience“ ab dem 15. Oktober herausfinden.

veröffentlicht am 03.09.2020 um 10:59 Uhr
aktualisiert am 03.09.2020 um 16:40 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige