weather-image

Eintreten für syrische Zivilbevölkerung

Amnesty macht auf Missachtung der Menschenrechte aufmerksam

BÜCKEBURG. Renate Schneider, Hans-Dieter Lichtner, Christel Wieding und Sabine Schnierl haben am Stand der Menschenrechtsorganisation Amnesty International auf das Unrecht, das die Zivilbevölkerung in Syrien erleiden muss, aufmerksam gemacht.

veröffentlicht am 09.07.2019 um 12:26 Uhr
aktualisiert am 09.07.2019 um 17:10 Uhr

Die Bückeburger Amnesty-Gruppe macht in der Fußgängerzone auf Menschenrechtsverletzungen in Syrien aufmerksam und sammelt Unterschriften. Foto: gn

Autor:

Gabi Nachstedt



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige