weather-image
×

Feggendorfer Vereine stellen Ferienprogramm auf die Beine / Start am 6. Juli

Auf den Spuren von Winnetou

FEGGENDORF. Auch die Feggendorfer Vereine haben ein Ferienspaßprogramm zusammengestellt. Und das muss sich keinesfalls hinter den Aktionsreihen anderer Orte verstecken.

veröffentlicht am 23.06.2016 um 18:01 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 09:42 Uhr

Autor:

Der erste Programmpunkt lautet am Mittwoch, 6. Juli, „Wilde Küche“. Die Teilnehmer treffen sich um 11 Uhr am Waldparkplatz und gehen von dort zum Grillplatz. Dort machen sie Feuer und bereiten bis 16 Uhr Essen zu. Anmeldungen sind bis zum 2. Juli bei Bärbel Borcherding, Wiesenstraße 11 in Feggendorf, möglich.

Am Sonntag, 10. Juli, geht es zur Vorstellung „Der Schatz im Silbersee“ bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg. Treffen ist allerdings am Dorfgemeinschaftshaus Pohle. Die Abfahrt ist für 10 Uhr vorgesehen, die Rückkehr für 22.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 19 Euro für Kinder und Jugendliche, 21 Euro für Erwachsene.

Ein Dorfkrimi spielt sich am Dienstag, 12. Juli, in Feggendorf ab. Los geht es um 14 Uhr, die Aktion dauert, bis der Fall gelöst ist. Anmeldungen sind bis zum 9. Juli per E-Mail an die-nockel@web.de zu schicken. „Schach für Klein und Groß“ bietet die SPD für Sonnabend, 16. Juli, ab 14 Uhr an. Anmeldungen können per E-Mail an uwe.budde@sanofi.com gesandt werden.

Bogenschießen und Lichtpunktschießen steigt beim Schützenverein am Freitag, 22. Juli, von 16 bis 18 Uhr. Anmeldungen dafür sind nicht erforderlich.

„Brandgefährlich“ wird es am Montag, 18. Juli, bei der Feuerwehr. Von 17 bis 20 Uhr wird den Teilnehmern am Feuerwehrgerätehaus die Benutzung eines Feuerlöschers erklärt. Außerdem stellt sich die Feuerwehr vor. Anmeldungen werden bis zum 4. Juli unter stefangongala@arcor.de angenommen.

Erste Hilfe und Krankenwagen stehen am Montag, 25. Juli, 11 bis 16 Uhr, am Dorfgemeinschafshaus im Fokus. Wer mitmachen will, soll Bärbel Borcherding, Wiesenstraße 11, bis zum 22. Juli kontaktieren.

Am Freitag, 29. Juli, heißt es Zelten auf dem Sportplatz. Treffen ist um 16 Uhr, die Übernachtung soll bis 9 Uhr dauern – in der Hoffnung, dass dann alle ausgeschlafen haben. Unter a.faby@t-online.de werden die Anmeldungen bis zum 22. Juli entgegengenommen.

Mit nach „unter Tage“ nimmt der Stolln-Verein die Kinder am Sonntag, dem 31. Juli. Die zweistündige Aktion beginnt um 10 Uhr.

Nicht zu vergessen: Nachwuchs-Bergleute in spe müssen bis zum 28. Juli eine E-Mail an info@feggendorfer-stolln.de gesandt haben.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige