weather-image
×

Bückeburg und Stadthagen fusionieren – „Ambulanter Hospizdienst Schaumburg-Lippe“ aus der Taufe gehoben

Auf professionellere Füße gestellt

BÜCKEBURG. Die Hospizbewegung im Landkreis ist, wie Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke es ausdrückte, „auf etwas professionellere Füße gestellt“ worden. Als offiziellen Startschuss des „Ambulanten Hospizdienstes Schaumburg-Lippe“ betrachteten die ehrenamtlich engagierten Frauen und Männer eine Zusammenkunft im Bückeburger Martin-Luther-Haus der evangelisch-lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe.
Zentrale Punkte der Professionalisierung sind das Zusammengehen der bislang getrennt agierenden Gruppen aus Stadthagen und Bückeburg sowie die Einstellung einer hauptamtlichen Koordinatorin. Die beim Diakonischen Werk der Landeskirche angesiedelte Stelle übernahm Karin Schulz.

veröffentlicht am 12.04.2018 um 13:11 Uhr
aktualisiert am 12.04.2018 um 17:20 Uhr

bus-neu

Autor

Reporter
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige