weather-image
13°

Ortsgemeinschaft des Heimatvereins kommt im Petzer Krug zusammen

Ausklang mit Linsensuppe

EVESEN/RÖCKE. Die Ortsgemeinschaft Bückeburg des Schaumburg-Lippischen Heimatvereins hat das Jahr mit einem Linsensuppenessen ausklingen lassen. Die Hülsenfrucht-Delikatesse steht bei den Heimatfreunden stets am Ende des Jahres auf dem Speiseplan. Und wie in den Vorjahren kamen sie auch diesmal im Petzer Krug zusammen.

veröffentlicht am 02.01.2019 um 11:40 Uhr
aktualisiert am 02.01.2019 um 17:00 Uhr

270_0900_120084_b_Linse_0201.jpg
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Jetzt sind wir zwar alle ein Jahr älter geworden, aber wir fühlen uns zwei Jahre jünger“, sagte Georg Völkel und spielte damit auf einen zuvor absolvierten ausgedehnten Spaziergang durch Röcke an. Der Gemeinschaftsvorsitzende freute sich, dass rund drei Dutzend der derzeit mehr als 350 Bückeburger Vereinsmitglieder der Einladung zu Fußtour und Suppe gefolgt waren.

Völkel gab als nächste Termine die turnusmäßig anstehende Hauptversammlung (Mittwoch, 16. Januar, im Le-Theule-Saal des Rathauses) und das für Ende Januar vorgesehene jährliche Grünkohlessen bekannt. Für den Verzehr des Wintergemüses wurde wie für das Linsen-Gericht der Petzer Krug gebucht.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare