weather-image
13°

B 482 wird zur Einbahnstraße

BÜCKEBURG/MINDEN. Auf einer Strecke von rund 2,1 Kilometern lässt ab kommenden Montag, 28. Mai, die Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe von Straßen NRW die Fahrbahn auf der Bundesstraße 482 in Höhe Dankersen dauern die Arbeiten.

veröffentlicht am 25.05.2018 um 13:34 Uhr

Symbolfoto: tol

Die Baustrecke beginnt circa 200 Meter vor der Abfahrt Röcke / Meißen und endet in Fahrtrichtung Nord circa 600 Meter hinter der Abfahrt Dankersen/Berenbusch. Zusätzlich wird der Fahrbahnbelag der Auf- beziehungsweise Abfahrtsrampe zur L 534, Clus und zum Schaumburger Weg erneuert. Diese Arbeiten werden größtenteils an jeweils einem Wochenende durchgeführt.

Da die Fahrbahnbreite der B 482 nicht ausreicht, um neben der Baustelle den Durchgangsverkehr in beiden Richtungen aufzunehmen, wird halbseitig mit einer Einbahnregelung gebaut. In Fahrtrichtung Nord kann der Verkehr fließen. Die Umleitungsstrecke in Fahrtrichtung Süd führt von der Ausfahrt Minden-Ost auf die Karlstraße, weiter über die Gustav-Heinemann-Brücke auf die Ringstraße in Richtung Weserauentunnel. Beim Kleeblatt der Bundesstraßen B 61 und B 65 wird der Verkehr zurück zur B 482 geführt. Für Bückeburger bedeutet das, dass insbesondere die westlichen Ortsteile wie Evesen, Berenbusch oder Röcke nur über Umwege zu erreichen sind. Auch die Zu- und Abfahrt zum Hafen Berenbusch ist eingeschränkt, der Schwerlastverkehr muss andere Wege nehmen.

Die Auftragssumme beträgt knapp eine Million Euro, teilt Straßen NRW mit.red/rc




Mehr Artikel zum Thema
Kommentare