weather-image
21°

Schießsportlicher Wettstreit der 1. Kompanie

Bergdorfer Rott räumt ab

BÜCKEBURG. Sowohl das Frauen- als auch das Männerteam des Bergdorfer Rotts sind beim Mannschaftswettstreit um den Kompanie-Pokal der ersten Kompanie im Bürgerbataillon nicht zu schlagen gewesen. Damit räumten die Spezialisten vom Nordharrl beim Kräftemessen auf dem Harrl-Schießstand die wichtigsten Trophäen ab.

veröffentlicht am 09.05.2019 um 11:24 Uhr
aktualisiert am 09.05.2019 um 18:30 Uhr

Peter Kohlmann (l.) verteilt die Pokale. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In der nach Rott gestaffelten Herrenwertung belegten Rainer Dorn (Bergdorf), Peter Kohlmann (Knatensen), Thomas Oppermann (Fasanen) und Thorsten Hönig (Fürsten) die ersten Plätze. Bei den Damen sicherten sich Carola Sassenberg (Bergdorf), Hedda Reinke (Knatensen), Nicole Rudnik (Fasanen) und Sarah Liberum die Meisterschaft. Im Nachwuchsbereich landeten Eric Möllenbeck (Knatensen), Janja Rautenberg (Fasanen) und Josefine Tesche (Fürsten) ganz vorn.

Wie Kompaniechef Peter Kohlmann mitteilte habe mit Blick auf die Organisation „alles geklappt wie am Schnürchen“, die Wettkämpfe hätten einen „unglaublich spannenden Verlauf“ genommen. Weitere Höhepunkte seien für die rund 60 Teilnehmer das gemeinsame Abendbrot und das gemeinsame Knobeln gewesen. Wie überhaupt der Zusammenhalt und das harmonische Miteinander diesmal weiter im Vordergrund standen als die schießsportlichen Resultate.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare