weather-image
×

„Klagen ist für Toren“ – Quartett konzertiert in der Stadtkirche

Bernhard Wünschs Quartett interpretierte Schuberts „Winterreise“ als vielschichtiges politisches Manifest

BÜCKEBURG. Generationen von Schülern haben im Fach Deutsch vor Wilhelm Müllers Gedicht „Der Lindenbaum“ gesessen. Im Fach Musik dürften kaum weniger oft Werke aus dem Zyklus „Winterreise“ gehört worden sein, in dem der Komponist Franz Schubert gleich zwei ganze Gedicht-Sätze von Müller aufgreift, eben auch „Am Brunnen vor dem Tore…“ Folgt man dem Pianisten Bernhard Wünsch, wäre es schon immer wünschenswert gewesen, Text und Komposition vor allem Kunstgenuss erst einmal historisch-politisch zu begreifen.

veröffentlicht am 16.11.2021 um 07:00 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige