weather-image
23°
×

Stadtwerke warnen vor betrügerischen Anrufern und helfen Betroffenen

Betrüger unterwegs

HEEßEN/BÜCKEBURG. Das Telefon klingelt am Mittwoch zur Mittagszeit in Heeßen. Der freundliche Anrufer, der sich als Mitarbeiter der heimischen Stadtwerke ausgibt, erklärt im Gespräch, dass demnächst der Gasvertrag mit den Stadtwerken ausläuft und man umgehend einen neuen Vertrag abschließen müsse. Dafür benötige man lediglich die Zählernummer des Gaszählers und die Bankverbindung. Andernfalls würde die Energieversorgung eingestellt.

veröffentlicht am 25.06.2021 um 11:11 Uhr

„Glücklicherweise ist unser Kunde gar nicht erst auf das Gespräch eingegangen und hat sich telefonisch bei uns gemeldet. Viele Angerufene bekommen bei der Vorstellung, plötzlich ohne Strom oder Gas dazustehen, jedoch einen gehörigen Schreck und manche geben in dieser Situation ihre Daten preis.“, erklärt Annette Wilson, Teamleiterin des Kundenservice der Stadtwerke in Bückeburg in einer Pressemitteilung.

Ein zweiter Kunde aus Nordsehl wurde bei einem Anruf ebenfalls stutzig und erkundigte sich im Kundenservice der Stadtwerke in Stadthagen bei Lennard Kauder. „In diesem Fall wurde unserem Kunden erzählt, dass wir derzeit eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit machen.“, so Kauder. Auch in diesem Fall wollte man die Zählernummer abfragen. „Ausgestattet mit diesen Informationen haben die Anrufer alle Daten in der Hand, um einen Lieferantenwechsel zu veranlassen. Der Kunde hat quasi einen telefonischen Vertrag mit einem anderen Energieversorger abgeschlossen.“, so Kauder weiter.

Die auf diesem Wege zustande gekommenen Verträge sind rechtskräftig, wenn nicht schriftlich und binnen 14 Tagen widersprochen wird, die abgeschlossenen Tarife meist hochpreisig. Dass sie mit der Herausgabe ihrer Zählernummer bereits einen neuen Vertrag abgeschlossen haben, ist Vielen nicht bewusst. Wer Angaben zu persönlichen Daten am Telefon gemacht hat und nun verunsichert ist, kann sich an den Kundenservice der Stadtwerke in Bückeburg oder Stadthagen wenden. „Wir helfen.“, versichert Wilson. Man sei bei vermehrt aufkommenden Lieferantenwechseln bereits sensibilisiert. Kunden werden dann sofort angeschrieben oder persönlich angerufen.

Wer sichergehen will, mit den „echten“ Stadtwerken zu telefonieren, ruft einfach selbst unter der zentralen Servicenummer (0 57 22) 28 07-555 dort an.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige