weather-image
16°
×

Fünf Schwertransporter bringen Brückenteile – Kranführer Franzke setzt sie zusammen

Brückenbau in Bückeburg – mit Fingerspitzengefühl und Erfahrung

BÜCKEBURG. Langsam wird es hell in Emsbüren. Andreas Mühl startet am Morgen um 6.30 Uhr die Motoren seiner PS-starken dreiachsigen MAN-Zugmaschine. Pünktlich kann der erfahrene Lkw-Fahrer der Spedition Kuhnert mit seinem fünfachsigen Spezial-Tieflader vom Hof des Betonwerkes Kleihues im Emsland starten – sein Ziel ist Bückeburg. Für die mehr als 140 Kilometer lange Strecke ins Weserbergland wird Mühl knapp vier Stunden brauchen.

veröffentlicht am 15.10.2020 um 14:23 Uhr
aktualisiert am 15.10.2020 um 19:20 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige