weather-image
24°
×

Spuren der Stadterweiterung

Bückeburg auf dem Rad entdecken

BÜCKEBURG. Unter dem Motto „Impressionen einer Stadt – Spuren der Stadterweiterung“ bietet die Tourist-Information am Sonntag, 7. Juni, eine Fahrradtour an. Mit dem Stadtführer Wolfram Hesseling wird rund um das alte Bückeburg geradelt. Start ist um 10.30 Uhr, Treffpunkt ist der Brunnen auf dem Marktplatz.

veröffentlicht am 04.06.2020 um 14:13 Uhr
aktualisiert am 04.06.2020 um 18:40 Uhr

Bei diesem interessanten Ausflug mit dem Zweirad zeigt Gästeführer Hesseling Beispiele für die fortwährende Erweiterung der Stadtgrenzen in den zurückliegenden Jahrzehnten. Beispiele, die eindrucksvoll verdeutlichen, wie sich die Stadt Bückeburg durch die Ausdehnung der Stadtgrenzen verändert und entwickelt hat: Ob Eilser Kleinbahn, alte Hofstellen oder historische Villen – zu allen Objekten gibt es interessante und spannende Geschichten sowie überlieferte Begebenheiten zu berichten, allesamt Zeugnisse einer kontinuierlichen Erweiterung der Stadt über bestehende Grenzen hinaus.

Die Strecke führt durch Wohngebiete Straßen, Wiesen und Felder. Aus diesem Grund ist ein verkehrssicheres Fahrrad unbedingt erforderlich. Die Tour dauert zweieinhalb Stunden und ist sieben Kilometer lang.

Wegen der Corona-Auflagen darf die Gruppengröße zehn Personen nicht übersteigen. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Diese kann telefonisch, per E-Mail oder persönlich in der Tourist-Information erfolgen. Anzugeben sind Name, Anschrift und Telefonnummer, sodass Kontakte im Infektionsfall zurückverfolgt werden können. Die Teilnahmegebühr in Höhe von fünf Euro pro Person ist vorab in der Tourist-Information zu entrichten.

Kontakt: Tourist-Info, Telefon (0 57 22) 20 61 81 oder E-Mail tourist-info@bueckeburg.de.r