weather-image
×

Stadt kann vorerst auf weiteren Kindergarten-Neubau verzichten und spart vier Millionen Euro / Provisorium am Straußweg wird geschlossen

Bückeburg hat genügend Krippen- und Kindergartenplätze

BÜCKEBURG. Die Stadt Bückeburg hat genügend Krippen- und Kindergartenplätze, auch in den kommenden zwei bis drei Jahren. Daher kann vorerst auf den Bau eines weiteren Kindergarten an der Steinberger Straße verzichtet werden. Der Neubau war mit vier Millionen Euro im Haushalt 2020 und den Folgejahren verankert, das Grundstück bereits erworben. Um den künftigen Bedarf zu decken, reichen interne Verschiebungen beziehungsweise kleinere Änderungen. Auch der angemietete Container-Kindergarten am Straußweg kann mittelfristig abgebaut werden. Als Grund für die Stabilisierung gibt die Stadtverwaltung an, dass zum einen die prognostizierte Entwicklung der Kinderzahlen nicht eingetreten ist, zum anderen sich die Nachfrage der Eltern nach Krippenplätzen einem bundesweiten Trend folgend bei um die 50 Prozent einpendelt. Bisher war immer von 70 Prozent ausgegangen worden.

veröffentlicht am 12.11.2020 um 15:38 Uhr
aktualisiert am 12.11.2020 um 19:19 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige