weather-image
-1°
×

Die stille Nacht ist in diesem Jahr in Bückeburg wirklich still

Bückeburg: Kneipen, Kino und „Zone“ bleiben leer

BÜCKEBURG. Auch wenn Weihnachten früher eher unter dem Vorzeichen des beschaulichen familiären Miteinanders stand, hat sich doch - inspiriert nicht zuletzt durch die britische Tradition der Christmas Partys - auch in Deutschland in den letzten Jahren eine vorweihnachtliche Kultur etabliert, in der statt stiller Nacht eher Sektlaune im Vordergrund steht. Auch und gerade in Bückeburg schlug sich das in den letzten Jahren in zahlreichen launigen und höchst geselligen Veranstaltungen rund um den 24. Dezember nieder. Doch von alledem gibt es in diesem Jahr rein gar nichts: Sämtliche feuchtfröhliche Geselligkeit ist dem seit Anfang November geltenden zweiten Lockdown gegen das Corona-Virus zum Opfer gefallen, und spätestens mit Beginn der harten Kontaktbeschränkungen vor einer Woche ist endgültig klar: Die stille Nacht des Jahres 2020 wird auch in Bückeburg die stillste seit Jahrzehnten. Unsere Zeitung erinnert daran, auf was wir alles in diesem Jahr verzichten müssen.

veröffentlicht am 22.12.2020 um 10:39 Uhr
aktualisiert am 22.12.2020 um 14:12 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige