weather-image
15°
×

Statt knapp einer Million Euro macht Stadt Bückeburg nur ein Minus von 34 000 Euro

Bückeburg kommt mit einem blauen Auge durch das Corona-Jahr 2020

BÜCKEBURG. Die Stadt ist mit einem blauen Auge durch das Corona-Jahr 2020 gekommen. Unter dem Strich steht im vorläufigen Jahresergebnis des Haushalts ein Minus von lediglich 34 000 Euro. Befürchtet worden war zunächst ein Haushaltsloch knapp unter einer Million Euro. Das kündigt sich allerdings für 2021 an, wie Stadtkämmerer Reiner Wilharm befürchtet. Nach dem Stand der Haushaltswirtschaft zu Ende März steuert die Stadt auf einen siebenstelligen Fehlbetrag zu, auch wenn die Einnahmen aus der Gewerbesteuer ganz schwer abschätzbar sind.

veröffentlicht am 04.05.2021 um 15:19 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige