weather-image
×

Anwohnerinnen fühlen sich nach Schüssen aus Schreckschusspistole nicht sicher – und bemängeln fehlende Straßenlaternen

Bückeburg: Totenweg zu dunkel?

BÜCKEBURG. Die Abgabe von Schüssen offenbar aus einer Schreckschusspistole auf dem Jetenburger Friedhof kurz vor Weihnachten hat Anwohner auf den Plan gerufen. So beschwerte sich Sabine Fromme, auch im Namen anderer, über die Gesamtsituation insbesondere am Totenweg, aber auch dem Jetenburger Friedhof: „Dort ist es viel zu dunkel. Wir fühlen uns nicht sicher.“

veröffentlicht am 06.01.2022 um 07:00 Uhr

06. Januar 2022 07:00 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers
Redakteur zur Autorenseite

BÜCKEBURG. Die Abgabe von Schüssen offenbar aus einer Schreckschusspistole auf dem Jetenburger Friedhof kurz vor Weihnachten hat Anwohner auf den Plan gerufen. So beschwerte sich Sabine Fromme, auch im Namen anderer, über die Gesamtsituation insbesondere am Totenweg, aber auch dem Jetenburger Friedhof: „Dort ist es viel zu dunkel. Wir fühlen uns nicht sicher.“

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen