weather-image
×

ASB-Station in der Innenstadt ab Sonntag einsatzbereit

Corona-Zahlen steigen - Stadt Bückeburg lässt Neues Testzentrum aufbauen

BÜCKEBURG. In der Stadt Bückeburg wird in Kürze ein weiteres Corona-Testzentrum an den Start gehen. Das teilte Bürgermeister Axel Wohlgemuth am Freitagmittag der SZ/LZ mit. Das Zentrum wird vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) betrieben.

veröffentlicht am 26.11.2021 um 14:45 Uhr

26. November 2021 14:45 Uhr

Leonhard Behmann
Redakteur zur Autorenseite

BÜCKEBURG. In der Stadt Bückeburg wird in Kürze ein weiteres Corona-Testzentrum an den Start gehen. Das teilte Bürgermeister Axel Wohlgemuth am Freitagmittag der SZ/LZ mit. Das Zentrum wird vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) betrieben.

Anzeige

Es soll am Sonntag im ehemaligen Schuhhaus Schneider an der Langen Straße 24 eröffnet werden. Die aktuelle Corona-Situation mit rapide steigenden Fallzahlen und die damit verbundene Testpflicht für weite Teile des öffentlichen Lebens hat die Stadtverwaltung dazu veranlasst, den ASB Kreisverband Schaumburg/Hannover Land mit dieser Aufgabe zu betrauen. Der ASB hatte bereits ein solches Testzentrum an der Langen Straße erfolgreich betrieben. Auch im benachbarten Kreis Minden-Lübbecke haben die Mühlenkreiskliniken aufgrund der aktuellen pandemischen Entwicklungen die Öffnungszeiten der Testzentren ausgeweitet. Von Montag, 29. November, an werden die Drive-In-Stationen auf Kanzlers Weide in Minden sowie auf dem Blasheimer Markt in Lübbecke von montags bis samstags in der Zeit von 6 bis 20 Uhr und sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet haben. Das Testzentrum am Johannes Wesling Klinikum steht weiterhin täglich von 7 bis 19 Uhr für Tests zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren...