weather-image
30°
×

In der Region das älteste Fest, von der Tradition geprägt

Das 147. Nammer Erntefest erst 2021

NAMMEN.. Es ist nicht nur das älteste, sondern in der Region auch das größte Erntefest: Zum 147. Mal hätte sich Ende September der Umzug mit über 50 Festwagen mehrere Stunden durch die Nammer Ortsteile bewegen sollen. Jetzt hat die Erntejugend, die seit jeher Träger und Veranstalter ist, die örtlichen Vereine, die Unterstützer und Freunde angeschrieben, dass Corona endgültig zu einer Absage führt. Die Erntejugend stellt im Festumzug traditionell die anführenden vier Festgespanne, alle anderen teilnehmenden Wagen kommen von den Nammer Vereinen, von den Institutionen, den Nachbarschaften und von den Landwirten.

veröffentlicht am 29.07.2020 um 11:12 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen