weather-image
24°

SPD sieht Bückeburg beim Bauboom auf dem richtigen Weg

Der richtige Mix

BÜCKEBURG. Die SPD sieht Bückeburg beim Bauboom und dem Bau neuer Wohnungen auf dem richtigen Weg. Der Trend geht zurück in die Stadt, Flächen insbesondere in der Kernstadt würden nachverdichtet und damit der Flächenverbrauch reduziert. Zudem würden nicht nur – teurere – Eigentumswohnungen gebaut, sondern auch günstigere Wohnungen für Menschen mit geringerem Einkommen. Das sagten Ratsfrau Sandra Schauer und der Vorsitzende des Ortsvereins Bückeburg, Albert Brüggemann, im Rahmen eines Pressegesprächs. Obwohl es natürlich auch in Bückeburg viele Probleme gibt, auf die geachtet werden müsse – und die gelöst werden müssten.

veröffentlicht am 08.07.2019 um 12:54 Uhr
aktualisiert am 08.07.2019 um 21:20 Uhr

Bis zu 27 bezahlbare Wohnungen entstehen durch den Ausbau der Dachgeschosse der Mehrfamilienhäuser an der Schillerstraße.
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare