weather-image
×

Maria-Christina Steijn kandidiert für den Rat Bückeburg und den Kreistag

„Die Linke“ will es wissen

BÜCKEBURG. Für die Partei „Die Linke“ Maria-Christina Steijn bei der Kommunawahl am 12. September sowohl für den Rat der Stadt Bückeburg als auch den Kreistag kandieren. „Eine energische Kandidatin für Bürgerrechte“, wie die Linke in einer Pressemitteilung ausführt.

veröffentlicht am 23.08.2021 um 11:35 Uhr

Sie kandidieren, weil ihr die Menschen, die Natur, die Tiere und all das Gute, das bereits erreicht ist, am Herzen liege. Sie wolle darauf hinwirken, dass Demokratie, Inklusion und Bürgerbeteiligung gelebt werden, so Maria-Christina Steijn weiter. Wichtig sei die Stärkung der Familien, Chancengleichheit in Bildung und Teilhabe sowie deutlich bessere Bedingungen für Pflege- und Betreuungskräfte und für alle, die gepflegt werden. sie will sich nach eigenen Angaben für finanzielle Gerechtigkeit für alle einsetzen. Unsere vielen Natur- und Landschaftsschutzgebiete müssten erhalten bleiben.

Als sechsfache Mutter, teilweise alleinerziehend, und als ehemalige Pflegekraft, auch im ambulanten Pflegedienst, engagiert sich die Kandidatin in Schulelternräten und für Gerechtigkeit, um Menschen zu helfen, die sich alleine nicht mehr helfen können. Maria-Christina Steijn ist im Vorstand des Kreisverbandes Schaumburg der Linken und seit 13 Jahren Mitglied im Förderverein der freiwilligen Feuerwehr Bückeburg Stadt.r/rc




Anzeige
Anzeige
Anzeige