weather-image
×

BfB/FDP/Freie Wähler bedauern schleppende Bearbeitung von Anträgen und Initiativen

Durchwachsene Halbzeitbilanz

BÜCKEBURG. Recht durchwachsen fällt die Halbzeitbilanz der Gruppe BfB/FDP/Freie Wähler im Stadtrat aus. In einem Redaktionsgespräch bedauerten Dr. Achim Kinnewig und Raimund Leonhard (beide Bürger für Bückeburg) und Andreas Paul Schöniger (Freie Wähler), dass Initiativen und Anträge der Gruppe von der Verwaltung und den großen Gruppen häufig schleppend oder gar nicht behandelt würden. Die Gruppe habe daher mehrmals die Kommunalaufsicht bemühen müssen, um Verfahren zu klären. Anderseits habe man durch beständiges Nachhaken wichtige Impulse geben können. In Kernfragen sei sich der Rat aber durchaus auch einig.

veröffentlicht am 05.02.2020 um 13:58 Uhr
aktualisiert am 05.02.2020 um 18:50 Uhr

4298_1_orggross_k-klaus

Autor

Karsten Klaus Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige