weather-image
33°

Würdigung des sozialen Engagements

Ehrenamtskarte für Thomas Klein, Dieter Fischer und Reinhard Zimmer

BÜCKEBURG. Für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz hat Bürgermeister Reiner Brombach drei Bürger mit der Ehrenamtskarte ausgezeichnet: Thomas Klein, den Vorsitzenden des Schaumburger Jugendchors, Dieter Fischer, aktiv im Bückeburger Museum für Stadtgeschichte, und Reinhard Zimmer, engagiert im Kreisschützenverband.

veröffentlicht am 02.06.2019 um 16:12 Uhr
aktualisiert am 02.06.2019 um 17:50 Uhr

Ehrenamtskarten überreichte Bürgermeister Reiner Brombach (Mitte) an Thomas Klein (links) und Dieter Fischer sowie Reinhard Zimmer (nicht im Bild). Foto: gn

Autor:

Gabi Nachstedt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. Für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz hat Bürgermeister Reiner Brombach drei Bürger mit der Ehrenamtskarte ausgezeichnet: Thomas Klein, den Vorsitzenden des Schaumburger Jugendchores, Dieter Fischer, aktiv im Bückeburger Museum für Stadtgeschichte, und Reinhard Zimmer, engagiert im Kreisschützenverband.

In einer kurzen Würdigung ihrer Arbeit wies der Bürgermeister darauf hin, dass die ehrenamtlich Tätigen ein starkes Standbein der Gesellschaft seien. Mit dieser Ehrenamtskarte sagten das Land Niedersachsen, der Kreis Schaumburg und die örtliche Kommune Danke für die Zeit und Kraft, die diese Bürger vor Ort für ihre Vereine geleistet hätten. Sie ermöglicht einen vergünstigten Eintritt bei kulturellen und sportlichen Veranstaltungen sowie in Museen und Schwimmbädern und gilt für drei Jahre im gesamten Bundesland Niedersachsen sowie in Bremen.

Klein koordiniert seit Jahren als Vorsitzender des Schaumburger Jugendchores den konstanten Übungsbetrieb des Konzertchores, des Kinderchores und der Singschulen. Er plant die Konzertreisen und Auftritte sowie die Probenwochenenden. Durch seine Kontakte erreichte er, dass mit Annika Maiwald und Verena Fauth die vakanten Chorleiterposten schnell wieder besetzt werden konnten.

Bereits zum zweiten Mal erhält Fischer die Ehrenamtskarte. Er und zehn weitere ehrenamtliche Helfer unterstützen den Museumsverein. Fischer findet man meist am Samstag in den Räumen des Bückeburger Museums für Stadtgeschichte, wo er sich um die Besucher kümmert und immer für Rückfragen zur Verfügung steht. Nach wie vor macht ihm sein „Dienst“ sehr viel Freude, und er möchte dort auch in Zukunft weiter aktiv sein. Den Nachlass beim Eintrittspreis hat er mit seiner ersten Ehrenamtskarte bereits bei der Landesgartenschau in Bad Iburg nutzen können.

Dritter im Bund der besonders geehrten ehrenamtlich Tätigen ist Reinhard Zimmer. Er wird bereits zum vierten Mal für seinen sozialen Einsatz beim Kreisschützenverband ausgezeichnet.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare