weather-image
33°
×

NFV zeichnet VfL-Urgestein Hans-Joachim Hößler aus

Ehrung für 50 Jahre Ehrenamt

BÜCKEBURG. Am vergangenen Samstag hat der Fußballobmann und Sicherheitsbeauftragte des VfL Bückeburg, Hans-Joachim Hößler, sein 80. Lebensjahr vollendet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde ihm vonseiten des Vereins und des Niedersächsischen Fußballverbandes herzliche Gratulationen und verdiente Wertschätzung für sein fast 50-jähriges zuverlässiges Wirken im Vorstand innerhalb der Koordination und Planung des Spielbetriebs und der Zusammenarbeit mit den übergeordneten Fußballorganen überbracht.

veröffentlicht am 28.07.2020 um 12:17 Uhr

Falko Rohrbach, derzeit kommissarischer Vorsitzender, und Wolfgang Keusch, zuständig für die Projektarbeit in der Jugend, bedankten sich im Namen der Fußballabteilung für seine unerlässliche Mitarbeit im Vorstand und seiner kompetenten und integrativen Funktion als Organisator des Trainings- und Spielbetriebs und Bindeglied zwischen den vielen Junioren- und Herrenmannschaften mit einem Präsentkorb und einem Blumenstrauß für seine Frau Roswitha, die ihm in all den langen Jahren eine wichtige Stütze ist.

Der Vizepräsident des NFV, August Wilhelm Winsmann, ließ es sich nicht nehmen, persönlich zu erschienen und dem Jubilar die Goldene Verdienstnadel als höchste Auszeichnung des Niedersächsischen Fußballverbandes zu überreichen. Winsmann hob neben den Verdiensten als Sportfunktionär für den VfL Bückeburg besonders die herzliche und gastfreundschaftliche Art und Weise Hans Hößlers hervor, die Winsmann stets genießen durfte und die viel zum positiven Erscheinungsbild des Vereins beigetragen hat. So ist im Laufe der Jahre eine Freundschaft entstanden, für die sich der Vizepräsident besonders bedankte.

Allen Gratulationen gemein war die besondere Betonung der Fitness des Jubilars und der Wunsch nach Gesundheit und weiterhin viel Freude am Fußballsport –- „solange es noch Spaß macht!“r