weather-image
17°

Nach Angriff auf Polizisten an der Herderschule ordnet Gericht die Unterbringung eines Flüchtlings an

Ein Fall für die Psychiatrie

BÜCKEBURG. Der Flüchtling, der in Bückeburg drei Polizisten angegriffen und verletzt hat, ist ein Fall für die geschlossene Psychiatrie. Fünf Monate nach der Tat, begangen auf dem Parkplatz an der Unterkunft Herderschule, hat das Landgericht jetzt die Unterbringung des 21-Jährigen in einem Landeskrankenhaus angeordnet. Er gilt als schuldunfähig.

veröffentlicht am 04.07.2019 um 11:44 Uhr
aktualisiert am 04.07.2019 um 18:50 Uhr

270_0900_140286_bJustitiaf1_1203.jpg



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige