weather-image
×

Förderverein freut sich über Erweiterung des Naturschutzgebietes – und hofft auf Ende der Querelen mit Landwirten

Endlich am Ziel in der Bückeburger Niederung

BÜCKEBURG. Der Förderverein Bückeburger Niederung sieht sich nach der Erweiterung des Naturschutzgebietes durch den Kreistag endlich am Ziel, die wertvollen Flächen westlich der Aue für den Naturschutz zu sichern. Vonseiten des Naturschutzes sei es natürlich schmerzlich, dass weiterhin manche wertvolle Fläche wie die Weiden westlich des Heidornweges sowie die Ochsenwiese und die Ochsenweide nicht mit in das Schutzgebiet übernommen worden seien, schreibt Hans-Dieter Lichtner im neuen Newsletter des Vereins: „Aber der Naturschutz musste natürlich Kompromisse mit den Interessen der Landwirtschaft, insbesondere der privaten Eigentümer der Flächen, eingehen.“

veröffentlicht am 25.08.2021 um 18:30 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige