weather-image
36°

Selbsthilfegruppe will Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstheit fördern

Erkennen, was einem guttut

BÜCKEBURG. „Musik erleben – Entdeckung eines kreativen Erfahrungsraumes“ lautet der Titel des jüngsten Projekts der an der Dammstraße angesiedelten Selbsthilfe-Kontaktstelle des Paritätischen Schaumburg. Über den Untertitel „Selbstbewusst in Klang und Raum“ transportieren Claudia Walderbach und Martina Noga zudem die Absicht, Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstheit mit musikalischen und anderen kreativen Mitteln zu fördern.

veröffentlicht am 14.05.2019 um 11:37 Uhr
aktualisiert am 14.05.2019 um 17:40 Uhr

Claudia Walderbach (links) und Martina Noga stellen das Projekt „Musik erleben – Entdeckung eines kreativen Erfahrungsraumes“ vor. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare