weather-image
×

Erneut Demo für Corona-Maßnahmen in Bückeburg

BÜCKEBURG. Unter dem Motto „Schaumburg ist bunt“ findet am Montag, den 3. Januar, um 18 Uhr auf dem Marktplatz in Bückeburg eine Kundgebung „gegen rechte Qerdenker*innen, Antisemitismus und Verschwörungsmythen, für eine solidarische Pandemiebekämpfung statt“.

veröffentlicht am 02.01.2022 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 02.01.2022 um 23:13 Uhr

02. Januar 2022 18:00 Uhr

BÜCKEBURG. Unter dem Motto „Schaumburg ist bunt“ findet am Montag, den 3. Januar, um 18 Uhr auf dem Marktplatz in Bückeburg eine Kundgebung „gegen rechte Qerdenker*innen, Antisemitismus und Verschwörungsmythen, für eine solidarische Pandemiebekämpfung statt“.

Anzeige

Cornelia Laasch: „Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo sie die Freiheit des anderen begrenzt. Gesellschaft kann nur dort erfolgreich sein, wo sie zusammensteht und den Dialog pflegt. Das solidarische Miteinander ist der einzige Weg, möglichst schnell aus der Pandemie herauszukommen.“ Zur Teilnahme aufgerufen werden alle, die den Empfehlungen der Wissenschaft vertrauen und hinter den staatlichen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus stehen. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Marktplatz.

Das könnte Sie auch interessieren...