weather-image
15°
×

Noch weitere Gespräche über genauen Umfang und die Modalitäten

Erneute Corona-Tests bei Bauerngut Bückeburg geplant

BÜCKEBURG. Beim Fleischverarbeiter Bauerngut in Bückeburg soll es nach Angaben des Landkreises Schaumburg erneute Corona-Tests geben. In welchem Umfang erneute Tests durchgeführt werden, ist nach Angaben des Pressesprechers des Landkreises, Klaus Heimann, noch Gegenstand von Gesprächen.
Derzeit würden Umfang und Modalitäten weiterer Testungen mit Bauerngut abgestimmt, so der Landkreissprecher weiter. Es gehe darum, ein vernünftiges Monitoring zu entwickeln und abzustimmen. Es müsse ein System gefunden werden, um möglichst schnell reagieren zu können, sollte es zu einem Corona-Eintrag in den fleischverarbeitenden Betrieb am Hasengarten in Bückeburg kommen.

veröffentlicht am 25.06.2020 um 10:56 Uhr
aktualisiert am 25.06.2020 um 17:30 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Die Edeka beziehungsweise Bauerngut hätten selbst ein hohes Interesse, dass es zu keinen Corona-Infektionen in dem Betrieb kommt. Heimann: „Das Unternehmen ist immer sehr verantwortungsvoll vorgegangen und unterstützt den Landkreis in jeglicher Art und Weise.“ Heimann widersprach Meldungen anderer Medien, dass eine erneute Testung der gesamten Belegschaft geplant sei. Wie berichtet, war Ende Mai die gesamte Bauerngut-Belegschaft getestet worden. Bei den Tests hat es keine positiven Befunde gegeben. Alle 765 Proben wurden im Labor des Landesamtes für Verbraucherschutz negativ getestet. Der Fleischverarbeiter Bauerngut ist eine 100-prozentige Tochter der Edeka Minden-Hannover.

Die Reihenuntersuchungen im Mai waren veranlasst worden, nachdem bei Mitarbeitern von Schlachtbetrieben sowohl in Niedersachsen als auch in Nordrhein-Westfalen eine hohe Zahl von Infizierten festgestellt worden war. Derzeit wird über die Zustände in Schlachtbetrieben erneut heftig diskutiert, nachdem sich ein Schlachtbetrieb im Kreis Gütersloh zu einem Hotspot entwickelt hat. Wie Heimann sagte, stehe der Landkreis Schaumburg nicht erst wieder seit diesem erneuten Ausbruch in Gütersloh in Gespräche mit Bauerngut. Es seien die ganze Zeit Gespräche geführt worden. Im Landkreis gibt es aktuell keinen akuten Corona-Fall.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige