weather-image
15°
×

Speaking Days an der OBS Bückeburg

„Everything is gonna be alright“

BÜCKEBURG. „Hello, I am Liam, I’m from Australia but this morning I have come from Berlin. What about you?“So begannen die ersten drei Schultage der letzten Woche für die Abschlussklassen 10 an der Oberschule Bückeburg (OBS).

veröffentlicht am 28.04.2021 um 11:46 Uhr
aktualisiert am 28.04.2021 um 17:10 Uhr

Um fit für die mündliche Abschlussprüfung im Fach Englisch zu sein, bietet die Oberschule Bückeburg einmal im Jahr die „Speaking Days“ an – Englisch sprechen während des Schultags. Sabine Bosse, Fachleitung Englisch, konnte hierfür einen Künstler und Schriftsteller von „InterACTEnglish“ gewinnen. Er kommt aus Australien, lebt aber in Berlin, wo auch „InterACT English“ ihren Sitz hat. Dank einer großzügigen Spende von der Sparkasse Schaumburg, organisiert von Jörg Nietzsche, war es möglich, das Englisch-Projekt ausführen zu können.

Den Schülern und Schülerinnen, die wegen Corona in kleinen Gruppen mit Masken und Abstand aufmerksam zuhörten, wurde schon einiges abverlangt. Nur mit kleinen Hilfen anhand von Karten (Prompts ) erhielten sie einige Inputs, und es galt, sie kreativ umzusetzen und zu interagieren. Freies Englisch-Sprechen über landeskundliche Themen, Freizeit, Hobbys, Schule, Zukunft, Umwelt und Musik war angesagt. Hier konnten die Schüler und Schülerinnen improvisieren, diskutieren, Dialoge führen, aber auch Monologe halten.

Stolz beendeten alle das Projekt, gestärkt und mit einem guten Gefühl, die mündlichem Abschlussprüfung zu bestehen: „Everything is gonna be alright.“




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige