weather-image
×

Der Kiebitz: Schmuckfedern am Kopf sind sein Erkennungszeichen

Feuchtwiesen sind sein Revier

BÜCKEBURG. Feuchtwiesen und Überschwemmungsflächen sind sein Revier. Der Kiebitz ist in der Bückeburger Niederung häufig anzutreffen. Er gehört zur Familie der Regenpfeifer und ist etwa taubengroß. Doch sein Lebensraum ist in Gefahr, weil es durch Entwässerung und Absetzung des Grundwasserspiegels immer weniger Feuchtbiotope gibt.

veröffentlicht am 01.04.2021 um 12:31 Uhr
aktualisiert am 01.04.2021 um 18:30 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige