weather-image
14°
×

Vergleich vor Gericht: Psychisch kranker Mieter bekommt Aufschub bis Ende August 2021

Frau mit Messer bedroht – Kündigung

BÜCKEBURG. Weil er im Haus eine Frau mit dem Messer bedroht haben soll, hat der Vermieter einem Bückeburger (46) fristlos die Wohnung gekündigt. So einfach geht das in diesem Fall allerdings nicht, denn der Mann ist psychisch krank. In einem Zivilprozess vor dem Amtsgericht, der sich um eine Räumungsklage drehte, haben die Parteien deshalb einen Vergleich geschlossen. Die Einigung sieht so aus, dass sich der Mieter verpflichtet, die 55-Quadratmeter-Wohnung bis zum 31. August 2021 zu räumen.

veröffentlicht am 01.10.2020 um 13:38 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige