weather-image
×

Schüler engagieren sich ehrenamtlich

Freiwillige vor

STADTHAGEN. Die Organisatoren haben das Projekt „SoKo Freiwillig – Soziale Kompetenz lernen durch Ehrenamt“mit einem Festakt in der Oberschule am Schlosspark abgeschlossen. 16 Schüler haben jeweils 25 Stunden in ehrenamtliche Aufgaben hineingeschnuppert.

veröffentlicht am 24.06.2016 um 17:12 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:42 Uhr

Ursprünglich hatten sich 38 junge Leute angemeldet. Sowohl die frisch verabschiedete Schulleiterin Rotraud Becker als auch Manuela Babatz von der Kontaktstelle Ehrenamt des Landkreises betonten in ihren Reden, die 16 erfolgreichen Schüler der siebten Klassen hätten nicht zuletzt Durchhaltevermögen bewiesen.

Besonders hervorgetan hat sich dabei Aryan Kelli, der sich statt der anvisierten 25 Stunden fast doppelt so lang für das Technische Hilfswerk engagiert hat. Auf Babatz‘ Frage, was ihn zu diesem außergewöhnlichen Einsatz motiviert habe, antwortete Kelli: „Ich habe die Stunden ehrlich gesagt nicht mitgezählt.“ Die Arbeit habe einfach Spaß gemacht.

„Schlüsselkompetenzen wie Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit“ soll das Programm nach Angaben der Kontaktstelle Ehrenamt vermitteln. Als Dienststelle konnten sich die Schüler auch den Verkehrsverein Wendthagen-Ehlen, die Kita „Regenbogenhaus“, das Kreisaltenzentrum, den Rosenblatt-Seniorensitz, den Nabu, die Alte Polizei, die Paritätische Lebenshilfe, der Schaumburger Inititative gegen Arbeitslosigkeit sowie im Stadthäger Umsonst- und im Weltladen aussuchen.

Außer einem kleinen Präsent erhielten die Schüler eine Urkunde – zum Beispiel für die Bewerbungsmappe. Wie Manuela Babatz den Teenagern versicherte: „Auch spätere Arbeitgeber begrüßen soziales Engagement.“




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige