weather-image
×

Rouven Tyler bringt Album heraus

Gefühlvolle Pop- und Rocksongs

BÜCKEBURG. Von der Rouven Tyler Electric Band ist den Besuchern des idyllisch im Schlosspark gelegenen Gastronomiebetriebes „Lilly’s Park-Café“ jüngst ordentlich einer „eingeschenkt“ worden. Die Formation um den Sänger Rouven Tyler hatte dort nämlich ein fetziges Konzert gegeben, bei dem all jene auf ihre Kosten kamen, denen der Sinn nicht nach leisem Blätterrauschen und lieblichem Vogelgezwitscher stand. Im Gepäck hatte die Band, zu der noch Oliver Schreiber (Gitarre), Peter Burrack, Markus Jensch (E-Piano) und Matthias Tempel (Schlagzeug) gehören, jede Menge bekannte Songs der Genres Classic-Rock, Soul und Pop. Und eine neue CD, die demnächst auf den Markt kommt.

veröffentlicht am 13.06.2016 um 11:31 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:22 Uhr

Autor:

In einer Pause verriet Rouven Tyler, dass er – unter der Regie und produziert von George Kochbeck – gerade sein erstes Album aufgenommen hat, das demnächst auf den Markt kommen wird. Enthalten sind darauf „gefühlvolle, melodische Pop- und Rocksongs“ in deutscher und englischer Sprache. Geschrieben respektive komponiert hat die Titel übrigens Kochbeck selbst, in dessen Studio die Stücke auch aufgenommen worden sind.

Zu Rouven Tyler ist zu erwähnen, dass der charismatische Sänger schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der regionalen Musikszene ist. Zu hören war er in jüngerer Vergangenheit beispielsweise bei der „Landpartie“ und beim „Weihnachtszauber“ auf Schloss Bückeburg sowie bei einer Charity-Gala von Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe zugunsten der Hilfsorganisation Interhelp. Weitere Informationen im Internet unter www.rouventyler.com. BÜCKEBURG. Von der Rouven Tyler Electric Band ist den Besuchern des idyllisch im Schlosspark gelegenen Gastronomiebetriebes „Lilly’s Park-Café“ jüngst ordentlich einer „eingeschenkt“ worden. Die Formation um den Sänger Rouven Tyler hatte dort nämlich ein fetziges Konzert gegeben, bei dem all jene auf ihre Kosten kamen, denen der Sinn nicht nach leisem Blätterrauschen und lieblichem Vogelgezwitscher stand. Im Gepäck hatte die Band, zu der noch Oliver Schreiber (Gitarre), Peter Burrack, Markus Jensch (E-Piano) und Matthias Tempel (Schlagzeug) gehören, jede Menge bekannte Songs der Genres Classic-Rock, Soul und Pop.

In einer Pause verriet Rouven Tyler, dass er – unter der Regie und produziert von George Kochbeck – gerade sein erstes Album aufgenommen hat, das demnächst auf den Markt kommen wird. Enthalten sind darauf „gefühlvolle, melodische Pop- und Rocksongs“ in deutscher und englischer Sprache. Geschrieben respektive komponiert hat die Titel übrigens Kochbeck selbst, in dessen Studio die Stücke auch aufgenommen worden sind.

Zu Rouven Tyler ist zu erwähnen, dass der charismatische Sänger schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der regionalen Musikszene ist. Zu hören war er in jüngerer Vergangenheit beispielsweise bei der „Landpartie“ und beim „Weihnachtszauber“ auf Schloss Bückeburg sowie bei einer Charity-Gala von Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe zugunsten der Hilfsorganisation Interhelp. Weitere Informationen im Internet unter www.rouventyler.com.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige