weather-image
21°

Planungen für Herrichtung des Fuß- und Radwegs an der L 450 in Rusbend

Geld ist da, Firma fraglich

RUSBEND. Der in Rusbend parallel zur Landesstraße 450 (Rusbender Straße) verlaufende kombinierte Fuß- und Radweg soll in absehbarer Zeit instand gesetzt werden. Das teilte Klaus Harmening während der jüngsten Zusammenkunft des Ortsrats mit.

veröffentlicht am 14.05.2019 um 13:15 Uhr
aktualisiert am 14.05.2019 um 18:00 Uhr

Der Fuß- und Radweg an der Rusbender Straße soll in diesem Jahr saniert werden. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Das Geld ist da“, bekräftigte der Ortsbürgermeister. Schwierigkeiten könnte unterdessen die Lage auf dem Tiefbaumarkt bereiten. „Es ist derzeit ziemlich schwierig, Firmen zu finden“, erläuterte Harmening.

Ausführungen von Ortsratsmitglied Philipp Stahlhut zufolge sollen die Arbeiten spätestens im Juli dieses Jahres aufgenommen werden. Der schlechte Zustand des Weges ist den Rusbender Lokalpolitikern seit längerer Zeit ein Dorn im Auge und war in der zurückliegenden Zeit mehrmals Erörterungsgegenstand. Die aktuellen Planungen sehen eine Sanierung bis zum Schaumburger Wald vor.

Harmening setzte die Versammlung über die Neufestsetzung der Nutzungsentgelte für das Dorfgemeinschaftshaus in Kenntnis. Die seit dem 1. April geltenden Tarife weisen lediglich recht moderate Anhebungen auf. „Jetzt werden aber alle Häuser gleich behandelt, das ist eine gute Sache“, betonte der Ortsbürgermeister.

Das örtliche Boule-Turnier soll am Sonnabend, 25. Mai (einen Tag vor der Europawahl), über die Bühne gehen. Der Schnatgang ist für Ende August/Anfang September vorgesehen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare