weather-image
×

Fatbardh Prengjoni und Sean Wellmann erfolgreich

Gitarrenduo auf Platz 2 im Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

BÜCKEBURG. Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ an der Musikhochschule in Hannover haben die beiden Gitarristen Fatbardh Prengjoni und Sean Wellmann – einzige Teilnehmer der Musikschule Schaumburger Märchensänger – in der Kategorie Gitarrenduo den 2. Preis gewonnen.

veröffentlicht am 05.04.2019 um 00:00 Uhr

BÜCKEBURG. Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ an der Musikhochschule in Hannover haben die beiden Gitarristen Fatbardh Prengjoni und Sean Wellmann – einzige Teilnehmer der Musikschule Schaumburger Märchensänger – in der Kategorie Gitarrenduo den zweiten Preis gewonnen.

Angetreten waren die ersten Preisträger (mit Weiterleitung) aller Regionalwettbewerbe von Niedersachsen. In der Kategorie Gitarrenduo hatten auch beiden Gitarristen Fatbardh Prengjoni aus Bückeburg und Sean Wellmann aus Bergkirchen Ende Januar in Syke den ersten Preis gewonnen. Beide sind langjährige Schüler der Gitarrenklasse von Wolfgang Wicklein an der Musikschule Schaumburger Märchensänger.

Die Gitarrenduos waren auf den Donnerstag eingeteilt, die Zupfensembles freitags. Zum Entsetzen aller hatte der zuständige Musikrat dabei völlig die einheitlichen Abiturtermine missachtet, denn am Donnerstag war der ersten Termin für das Fach Geschichte. Aller Protest nutzte nichts, der Termin blieb bestehen, und so musste Sean Wellmann erst seine sechsstündige Klausur schreiben, um dann direkt von der Schule aus nach Hannover gefahren zu werden. Aufregung pur – der Termin, der zum Glück um eine Stunde verschoben wurde, konnte gerade so „gehalten“ werden.

Der Auftritt verlief trotz des Stresses ausgesprochen gut. Die Jury war von der Musikalität der beiden Gitarristen begeistert. Es gab 22 Punkte, ein hervorragendes Ergebnis. Dass sie außerdem einige Teilnehmer und Juroren wiedergetroffen hätten, „war ebenfalls sehr schön und teils sehr lustig“, berichteten Prengjoni und Wellmann. Beide beteiligen sich zum dritten Mal am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“.r




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige