weather-image
19°
×

Kleine Korrektur der Goethefreunde aus Exten

Goethe war (leider) nicht in Bückeburg

BÜCKEBURG/EXTEN. Nicht ohne Stolz weist man in Exten darauf hin, dass viel dafür spricht, Johann Wolfgang von Goethe sei seinerzeit an der Exter gewesen. Eine romantisch anmutende Zeichnung von ihm gilt auch unter Experten als Indiz (wir berichteten), weitere Forschungen laufen noch, doch die Goethefreunde um Dietrich von Blomberg sind sich sehr sicher, dass der Dichter „im Jahre 1779 die Gräfin Isabelle von Wartensleben hier in Exten besucht hat“.
Ein ansprechend gestalteter Flyer verzichtet auf die These, die bislang im Internet als Botschaft aus der „Heimatstube“ präsentiert wurde: Goethe sei im Zusammenhang mit einem Besuch bei Johann Gottfried Herder in Bückeburg in der Region gewesen. Herder wirkte von 1771 bis 1776 in der benachbarten Grafschaft Schaumburg-Lippe. Die Unstimmigkeit der Zahlen allein ließ aber noch nicht aufhorchen. Zu viel schien ungewiss.

veröffentlicht am 09.09.2021 um 14:00 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige