weather-image
×

Neugestaltung eines Buswartehäuschens unter Anleitung eines Graffiti-Fachmanns

Graffiti am Buswartehäuschen: Pilotprojekt mit Vorbildcharakter

MEINSEN/WARBER. Als Pilotprojekt, das durchaus auch in anderen Ortsteilen Schule machen könnte, hat Christian Schütte einen Graffiti-Einsteigerworkshop bezeichnet, in dessen Rahmen das Buswartehäuschen Asternwinkel/Zu den Brücken in Meinsen-Warber neu gestaltet wird. Die Aktion besitze Vorbildcharakter, meinte der Fachgebietsleiter Familie und Soziales in der Stadtverwaltung.

veröffentlicht am 14.04.2019 um 14:40 Uhr
aktualisiert am 14.04.2019 um 19:50 Uhr

bus-neu

Autor

Reporter
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige