weather-image

Hand in Hand gesammelt

BÜCKEBURG. Einer bereits vor acht Jahren begründeten Kooperation folgend haben sich Angehörige des Internationalen Hubschrauberausbildungszentrums und des Bückeburger Bürgerbataillons jetzt einmal mehr gemeinsam in den Dienst der guten Sache gestellt und eine Haus- und Straßensammlung für die Kriegsgräberfürsorge organisiert.

veröffentlicht am 22.11.2018 um 15:56 Uhr

270_0900_116175_b_Krieg_2211.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Insgesamt waren knapp 40 Freiwillige bei der Sammlung im Einsatz. „Bundeswehr und Bataillon agierten dabei Hand in Hand“, erläuterte Bataillonschef Martin Brandt, der mit einem Spendenerlös von rund 3000 Euro rechnete.

Foto/Text: bus




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare