weather-image
18°
×

Probleme mit Mietern nehmen zu

Haus & Grund springt über die 800er-Marke

Bückeburg (mig). Der Verein Haus & Grund Bückeburg und Umgegend hat die 800-Mitglieder-Marke übersprungen. Das berichtete der Vorsitzende des Vereins, Klaus Rohde, anlässlich der Jahresversammlung im Bückeburger Hof. Zum Jahresende verzeichnete Haus & Grund 805 Mitglieder (plus sieben) und ist damit einer der 23 mitgliederstärksten Vereine im Landesverband.

veröffentlicht am 15.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 20:21 Uhr

Die Attraktivität des Vereins zeigt sich auch am stark gestiegenen Besucheraufkommen. 973 Personen (Vorjahr: 770) haben die Geschäftsstelle aufgesucht und Dienstleistungen des Vereins in Anspruch genommen. 330 Mitglieder (Vorjahr: 265) erhielten juristische Beratung durch Rechtsanwalt Dietmar Janzen. Die steigende Zahl der Beratungen führt Schriftführerin Angelika Mevert auf einen stark gestiegenen Bedarf und einen guten Service zurück. „Wir haben immer ein offenes Ohr für unsere Mitglieder“, so Mevert.

Beherrschendes Thema des letzten Jahres war der neu eingeführte Energieausweis. Mehr als 70 Mitglieder nutzten eine Aktion des Vereins und beantragten den verbrauchsorientierten Energieausweis. Aber auch bei Problemen mit den Mietern half Haus & Grund. „Wir mussten beobachten, dass die Zahlungsmoral nachgelassen hat“, so Mevert im Gespräch. Oft hätten Mieter Mietrückstände, Differenzen gebe es auch bei den sogenannten Schönheitsreparaturen. Mevert rät allen Vermietern, von Mietern eine Kaution zu nehmen und beim Ein- und Auszug ein Protokoll über Wohnungs-Mängel anzufertigen.

Anschließend wurde gewählt. Aus persönlichen Gründen trat Schriftführerin Angelika Mevert nicht mehr zur Wahl an und wurde durch Susanne Vauth ersetzt. Mevert übernahm – wie auch Michael Winckler und Uwe Grothe – das Amt eines Beisitzers. Als Kassenprüfer wurde Achim Lüders gewählt.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige