weather-image
21°

Mitglieder halten an Bewährtem fest

Heimatverein: Recht hohe Beteiligung an Jahresversammlung

ACHUM. Rund ein Drittel der aktuell 73 Mitglieder sind der Einladung des Heimatvereins Achum zur Hauptversammlung ins Sporthaus des FC Hevesen an der Achumer Wiese gefolgt.

veröffentlicht am 02.05.2019 um 14:40 Uhr
aktualisiert am 02.05.2019 um 19:20 Uhr

Matthias Seydel (Kassenführer, von links), Gerhard Schöttelndreier (stellvertretender Vorsitzender), Ute Brinkmann und Christine Biedermann (Schriftführung) bilden den Vorstand des Achumer Heimatvereins. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die prozentual recht hohe Beteiligung zeigte auf, dass die Mitgliedschaft an der Arbeit des Vorstandes nichts auszusetzen hat.

Die Teilnehmer kamen rasch überein, auch in diesem Jahr an den bewährten Veranstaltungen, der Fahrradtour mit anschließendem Kaffeetrinken und Grillen am Vatertag, dem Sonnenwendfeuer zur Mittsommernacht und dem Grünkohlessen im Herbst festzuhalten.

Weiterhin wurde an die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des FC Hevesen erinnert. Dort wäre sowohl die Teilnahme als auch die Unterstützung aller Achumer wünschenswert, erläuterte die Vorsitzende Ute Brinkmann. Der Heimatverein werde sich jedenfalls beteiligen. Dieser plant darüber hinaus für 2020 eine Tagestour, die in abgespeckter Form an frühere Wochenendfahrten des Vereins erinnern soll.

Das anschließend traditionell auf der Tagesordnung stehende Knobelturnier erlebte in diesem Jahr Ludwig Pohl als Sieger.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare