weather-image
22°

Kirchengemeinde schlägt Erweiterung ihrer Kindertagesstätte um zwei Gruppen vor / Stadt nicht abgeneigt

Hilft St. Marien mit Plätzen aus?

BÜCKEBURG. Die Katholische Kindertagesstätte St. Marien ist auf Anfrage der Stadt bereit, eine Halbtagsgruppe in eine Übermittags- oder Ganztagsgruppe umzuwandeln. Die Sache hat nur einen Haken. Die Kindertagesstätte wäre dafür zu klein und müsste für einen geschätzten Aufwand von 200 000 bis 250 000 Euro – ohne Einrichtung – umgebaut und erweitert werden. Gleichzeitig schlägt die Einrichtung als Alternative vor, die Kindertagesstätte um zwei Gruppen zu erweitern. Was der Stadt eine Menge helfen würde, die weitere sieben Krippen- und Kindergartengruppen braucht.

veröffentlicht am 07.06.2019 um 13:49 Uhr

Die Kindertagesstätte St. Marien am Oberwallweg: die Gemeinde schlägt vor, die Einrichtung um zwei Gruppen zu erweitern. Foto: rc
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige