weather-image
33°

Posaunenklänge unter freiem Himmel

Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Hof von Sümenings Tenne

BÜCKEBURG. Trotz windig-kühlem Wetter hat der Freiluftgottesdienst der evangelisch-lutherischen Stadtkirchengemeinde am Himmelfahrtstag einen sehr guten Besuch erfahren.

veröffentlicht am 30.05.2019 um 14:54 Uhr
aktualisiert am 30.05.2019 um 18:40 Uhr

Umrahmt wurde der Gottesdienst mit Posaunenklängen. Foto: jp
jp01

Autor

Johannes Pietsch Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. Die Gemeinde hatte dazu erstmals auf den Hof von Sümenings Tenne in Knatensen eingeladen, sodass die Möglichkeit bestand, im Falle von noch widrigeren Wetterbedingungen ins Innere des Gebäudes auszuweichen. Das war jedoch nicht erforderlich. Die Besucher konnten sich nach dem Gottesdienst auch im Freien an Grillbratwurst und diversen anderen Leckereien stärken.

Oberprediger Dr. Wieland Kastning hob in seiner Predigt auf den Begriff Himmel ab, den man schon im Altertum für den Wohnsitz der Götter gehalten habe. Heute werde der Himmel mit dem wissenschaftlich erforschbaren Universum identifiziert. Das sei jedoch nicht der Himmel, in dem Gott wohnt, sondern „Welt“. Der Himmel, in den Jesus am Himmelfahrtstag aufgefahren ist, sei jedoch Gott selbst. Deshalb müsse man nicht in den Himmel schauen, um Gott zu finden. „Der Gläubige ist kein Hans-guck-in-die-Luft, der vor lauter Frömmigkeit gar nicht mehr sieht, wohin er tritt.“ In den Himmel zu starren und auf machtvolle Hilfe von oben zu warten, habe ebenso wenig Sinn wie den Kopf in den Sand zu stecken. „Und so werden auch wir die Dinge nur voranbringen, wenn wir sie selbst anpacken.“

Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor unter Leitung von Kantor Siebelt Meier. Danach zeigte Jürgen Hockemeyer im Inneren von Sümenings Tenne einen Lichtbildervortrag von der Luther-Reise der Stadtkirchengemeinde Anfang Mai.

Trotz windig-kühlem Wetter war der Freiluftgottesdienst vor Sümenings Tenne gut besucht. Foto: jp



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare