weather-image
17°
×

„Damit hätte ich nicht gerechnet“ / Renaturierung wird untersucht

Hochschulprojekt: Phosphat-Gehalt im Wasser der Bückeburger Aue zu hoch

BÜCKEBURG. Mit viel Akribie hat Maximilian Riebold, Student an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe, sich der Aufgabe gestellt, die Maßnahmen die für die Renaturierung des Bereiches Mittlerer Bruch der Bückeburger Aue getroffen wurden, zu bewerten. Zahlreiche Daten und Zahlen der Untersuchungsergebnisse musste der Student im Studiengang Umweltingenieurwesen mit Studienvertiefung im Bereich Gewässerausbau und –renaturierung dafür auswerten.

veröffentlicht am 13.12.2019 um 10:59 Uhr
aktualisiert am 13.12.2019 um 18:50 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige