weather-image
23°

Barocke Reitkunst

Hofreitschule lockt zu Pfingsten mit mehreren Aufführungen

BÜCKEBURG. Während des Pfingstwochenendes bietet die Fürstliche Hofreitschule Bückeburg ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Im Bückeburger Schlosspark und vor der Kulisse von Schloss Bückeburg können täglich um 15 Uhr die fürstlichen Schulhengste im Rahmen der Vorführungen bestaunt werden.

veröffentlicht am 05.06.2019 um 11:59 Uhr
aktualisiert am 05.06.2019 um 19:10 Uhr

Am Pfingstwochenende präsentieren in Bückeburg die fürstlichen Schulhengste ihr Können. Foto: Fürstliche Hofreitschule Bückeburg

BÜCKEBURG. Während des Pfingstwochenendes bietet die Fürstliche Hofreitschule Bückeburg ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Im Bückeburger Schlosspark und vor der Kulisse von Schloss Bückeburg können täglich ab 15 Uhr die Schulhengste im Rahmen der Vorführungen bestaunt werden.

Am Samstag, 8. Juni, und am Pfingstmontag, 10. Juni, präsentieren die Hofbereiter in prächtigen Kostümen die hohe Schule barocker Reitkunst in einer 45-minütigen Vorführung mit dem Titel „Bückeburger Reitkunst“. Der Höhepunkt der Reitkunstvorführung ist dabei unbestritten der Schulspringer: ein weißes Pferd, das akrobatisch anmutend durch die Lüfte fliegt.

Am Pfingstsonntag, 9. Juni, findet die große „Gala der Reitkunst“ statt. Die völlig neu konzipierte Show steht in diesem Jahr unter dem Motto „Moviestars“. Ob Groß oder Klein, Jung oder Alt – jeder ist eingeladen zu dieser stimmungsvollen Show. Die Equipe der Hofreitschule präsentiert die prächtig geschmückten Schulhengste in anspruchsvollen Reitchoreografien. Reiterlich umgesetzt werden Szenen aus berühmten Filmen wie „Zorro“, „Pocahontas“, „Herr der Ringe“ oder „Das letzte Einhorn“.

An allen Tagen ist außerdem zwischen 10 und 17.30 Uhr ein Besuch der historischen Stallungen mit den Pferden und dem Museum der Fürstlichen Hofreitschule möglich, auch ohne Voranmeldung. Ab 12 Uhr findet zudem jeweils täglich eine Marstallführung statt.

Weitere Infos gibt es unter www.hofreitschule.de (inklusive Ticketbuchung). Karten können unter Telefon (0 57 22) 89 83 50 bestellt werden. r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare