weather-image
14°
×

Was ist mir wichtig, wenn ich an mein eigenes Sterben denke?

Hospizgruppe informiert

BÜCKEBURG. Wie wünsche ich mir mein eigenes Sterben – diese, zugegeben gerne verdrängte Frage, haben Mitarbeiterinnen des Hospiz- und Palliativnetzwerks Schaumburg und des ambulanten Hilfsdienstes Opal den Passanten am Randes des Bückeburger Wochenmarktes gestellt. Aktueller Anlass war der Welthospiztag am 13. Oktober. Walnüsse konnten in Röhrchen gelegt werden, die mit verschiedenen Wünschen bezüglich des Sterbens beschriftet waren.

veröffentlicht am 18.10.2018 um 13:30 Uhr
aktualisiert am 18.10.2018 um 18:30 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige