weather-image
22°

Wehrbeauftragter kritisiert einmal mehr Verfügbarkeit und Einsatzbereitschaft / Anmietung keine Dauerlösung

Hubschrauber immer noch Mangelware

BÜCKEBURG. „Hubschrauber sind wie im vergangenen Jahr immer noch Mangelware. Die Anzahl der tatsächlich einsatzbereiten Hubschrauber NH90, Tiger und CH-53 bewegt sich seit Jahren auf einem sehr niedrigen Niveau. Hinweise auf wesentliche Verbesserungen sind nicht erkennbar. Nach den Ausführungen des Verteidigungsministeriums bestehe zwar ein positiver Trend, dieser werde sich aber erst mittelfristig auswirken.“
Der das schreibt, ist der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Dr. Hans-Peter Bartels, der in seinem kürzlich vorgelegten Jahresbericht einmal mehr auch die Situation bei den Heeresfliegern und dem Internationalen Hubschrauberausbildungszentrum aufgreift und einmal mehr auch Bückeburg erwähnt.

veröffentlicht am 07.02.2019 um 13:45 Uhr
aktualisiert am 07.02.2019 um 18:44 Uhr

Auf Dauer auch keine Lösung meint der Wehrbeauftragte zur Anmietung von Hubschraubern wie der H-135-T3 (l.), von der fünf Exemplare auf dem Flugplatz Achum stehen, um Flugstunden und bestimmte Lehrgänge erfüllen zu können. Foto;: rc
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige