weather-image
32°
×

Fortsetzung des Summer-of-Lovers-Festivals „Summer of Lovers“ von 2019 findet in diesem Jahr sowohl live vor Publikum als auch im Internet statt

Hybrid statt Open-Air

BÜCKEBURG. Fragt man heimische Musikfans nach dem Live-Höhepunkt des vergangenen Jahres, so dürfte bei vielen die Antwort klar sein: Das Summer of Lovers. Im August 2019 sorgte das von dem Wölpinghausener Komponisten und Musiker George Kochbeck organisierte Woodstock-Revival-Open-Air auf dem Gelände der Kronenwerke Bückeburg bei rund 2000 Besuchern für grenzenlose Begeisterung. Schnell begannen daher die Planungen für eine Neuauflage, die im Spätsommer dieses Jahres an gleicher Stelle über die Bühne gehen und in erster Linie die Musik der 70er Jahre zum Schwerpunkt haben sollte. Daraus wird jedoch – das steht nach dem bundesweiten Verbot von Großveranstaltungen bis einschließlich Oktober unumstößlich fest – nichts werden. Stattdessen wird es an drei Terminen unter dem Motto „Summer of Lovers“ Konzerte geben, die sowohl live vor Ort als auch parallel über das Internet erlebt werden können.

veröffentlicht am 08.07.2020 um 11:43 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen