weather-image
31°
×

Stadtwerke Schaumburg-Lippe verleihen Elektrofahrräder / „Pedelec“ hat ganz eigene Technik

Hybridantrieb unterstützt Muskelkraft

Bückeburg (rd). Der Fahrradtourismus boomt, Bückeburg profiliert sich immer mehr als fahrradfreundliche Stadt. Dazu gehört auch ein Ausbau des örtlichen Verleihnetzes. Besonders beliebt – nicht nur bei Senioren – sind Elektrofahrräder. Sie ermöglichen komfortable Entdeckungstouren in die Umgebung. Jetzt verleihen auch die Stadtwerke sogenannte „Pedelecs“.

veröffentlicht am 22.07.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 10:21 Uhr

Ein Elektrofahrrad verfügt über einen Elektromotor und stellt seine Leistung auch zur Verfügung, wenn der Fahrer nicht in die Pedale tritt. Beim Pedelec (Pedal Electric Cycle) dagegen unterstützt ein Hybridantrieb die Muskelkraft des Radfahrers. Tritt der Fahrer in die Pedale, schaltet sich der Motor zu und speist seine Leistung in den Tretvorgang ein.

Für Handel und Hersteller ist gerade in diesem Jahr Pedelec-Saison – mit immer weiter steigenden Absatzmengen. Die Zeiten, in denen motorunterstützte Fahrräder als Seniorenfahrrad abgetan wurden, sind endgültig vorbei – dieser Trend durchzieht alle Altersgruppen. Unabhängig von Alter, Kondition oder Gesundheitszustand können mit dem Pedelec selbst untrainierte Radler eine Bergroute oder eine längere Fahrradtour an der Weser entlang wagen.

Die Auswahl an Pedelecs ist enorm, und immer neue Modelle kommen auf den Markt. Besonders die hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus machen die Anschaffung eines Pedelecs kostspielig, der Kauf will also gut überlegt werden, Probefahren vor dem Kauf lohnt sich.

Wer sich einmal von den Vorteilen eines Pedelecs überzeugen möchte, kann ab sofort einen neuen Service der Stadtwerke Schaumburg-Lippe in Anspruch nehmen. Gegen Entrichtung von 10 Euro pro Tag und Fahrrad und gegen Vorlage von Personalausweis oder Führerschein können während der Öffnungszeiten der Kundencenter in der Hauptgeschäftsstelle in Bückeburg zunächst wahlweise ein Damen- und ein Herren-Pedelec ausgeliehen werden. Bei großem Interesse ist die Anschaffung weiter Pedelecs geplant. Eine Helmpflicht besteht nicht, es werden jedoch kostenlos Helme zur Verfügung gestellt.

Reservierungen werden ab sofort von Natalie Hey unter der Rufnummer (0 57 22) 2807-931 in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr entgegengenommen.

Das Pedelec schon mal probegefahren: Bückeburgs Bürgermeister Reiner Brombach (links) und sein Stadthäger Amtskollege Bernd Hellmann (rechts) mit Stadtwerke-Geschäftsführer Eduard Hunker.

Foto: rc




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige