weather-image
×

Bigtab-Chef Reinhard Fromme übt Kritik an den Grobkorridoren / Regionalkonferenz am 22. November in Bückeburg

ICE-Trasse: "Die Interessen der Region werden nicht berücksichtigt"

BÜCKEBURG / PORTA WESTFALICA. Wie zu erwarten hat die Bürgerinitiative gegen den trassenfernen Ausbau der Bahn in Bückeburg, Minden und Porta Westfalica (Bigtab) an den jetzt bekannt gewordenen Grobkorridoren für eine ICE-Neubaustrecke Hannover-Bielefeld wenig Gefallen gefunden. In einer offiziellen Stellungnahme geht der erste Vorsitzende Reinhard Fromme mit der im Rahmen des jüngsten Plenums des Planungsdialogs veröffentlichten Raumwiderstandskarte deutlich ins Gericht. Fromme sieht in den veröffentlichten Grobkorridoren, innerhalb derer nun gezielt nach tatsächlich möglichen Trassenverläufen gesucht werden soll, einen klaren Wortbruch seitens der Deutschen Bahn AG. Insbesondere im Großraum Bückeburg scheint sich die Bahn an ihre eigene Zusage nicht mehr gebunden zu fühlen.

veröffentlicht am 17.11.2021 um 16:30 Uhr
aktualisiert am 17.11.2021 um 20:23 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige