weather-image
33°
×

Portraits von Mamadou Billo Diallo und seiner „Ausbildungscrew“ in den Schaufenstern der Residenzpassage

„Ich brauchte Hilfe beim Lernen“

BÜCKEBURG. Mamadou Billo Diallo, der von allen einfach „Billo“ genannt wird, ist im Juli 2017 aus Guinea in Westafrika nach Bückeburg gekommen. Zuerst hat er für gut zwei Jahre in der Gemeinschaftsunterkunft in der Herderschule gewohnt. Jetzt lebt er gemeinsam mit zwei anderen Migranten in einer WG. „Unser Zusammenleben funktioniert gut“, sagt der 25-Jährige, der fließend französisch und „Fula“, ein westatlantischer Zweig der Niger-Kongo-Sprache, spricht. „Aber auch mein Deutsch wird immer besser“, berichtet er. Diese Portraits ist Teil der Ausstellung des Schaufensterprojektes „Gesichter der Stadt“ zum Thema „Teilhabe und Zusammenhalt“ von Ehrenamtlichen und Migranten.

veröffentlicht am 17.07.2020 um 13:44 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen