weather-image
24°
×

Jägerkaserne in Bückeburg wird doch nicht geschlossen

Nachdem die Jägerkaserne in Bückeburg zuletzt 2019, später dann 2025 geschlossen werden sollte, geht nun aus einem Schreiben der Bundeswehr an den heimischen Bundestagsabgeordneten Maik Beermann (CDU) hervor, dass die Schließung doch nicht wie geplant durchgeführt werden wird: "Der Standort bleibt auch über 2025 erhalten", erklärt Beermann.

veröffentlicht am 01.08.2019 um 12:44 Uhr

Der Standort wurde im Schreiben als "dauerhaft für die Zwecke der Bundeswehr und des Heeres notwendig“ neu bewertet. "Ich freue mich über diese neue Information und die Entscheidung die Schließung aufzuheben", führt Beermann weiter aus. Die Bundeswehr sei laut dem Unionsabgeordneten ein wichtiger gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Faktor und Verlust von Standorten sei immer auch ein harter Einschnitt für die betroffenen Kommunen."

In der Jägerkaserne selber herrschte bei Anfrage der SZ/LZ überraschung. Man wusste offenbar selbst noch nicht von der neuen Bewertung.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige